Diese Website verwendet Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Mehr erfahren. ... Ok close-Button
sehtestbilder-Slogan

Ishihara Sehtest: "Farbenblind oder Farbe sehen?"

"Farbe sehen oder Farben-blind?"

Zum Schluss noch ein kleiner "Spass" für Normalsichtige. Was ist hier zu sehen?

Farbenblind oder Farbe sehen?
Bild No 6: "Viele Farben - Farbenblind"

Aufgrund der Hell-Dunkel-Verteilung der Punkte ist das Motiv auch im Graustufen-Bild zu erkennen. Aber dennoch: haben sie sich mal Gedanken gemacht, wie Farbfehlsichtige sehen? Ist es ein Verlust, wenn man rote und grüne (oder in seltenen Fällen auch blaue) Farben nicht in voller Intensität wahrnehmen kann? Oder können Menschen mit angeborener Rot-Grün-Sehschwäche diesen Verlust der Farbqualität kompensieren? Wenn ja: wie wohl? ... Hier die "Auflösung":

Farbenblind sehen
"Viele Farben oder Farbenblind"

Normalsichtige können in der Mitte die Zahl 42 erkennen.

Neu: Brille gegen Rot-Grün-Sehschwäche

Bei Amazon kann man das bekannten Buch "Tafeln zur Prüfung des Farbensinnes" kaufen. Ein Klick auf den Preis öffnet die Detailseite bei Amazon (*Amazon-Partnerlink). Bitte beachten Sie, dass die Preisangabe nur ungefähr ist und sich kurzfristig ändern kann.

Produktname Abb. / Preis bei Amazon *

Tafeln zur Prüfung des Farbensinnes / Farbensehens

  • von Jörn Kuchenbecker und Dieter Broschmann
  • Thieme-Verlag, Auflage: 35 (9. März 2016)
  • Taschenbuch, 88 Seiten
  • Seit Jahrzehnten bewährt und ständig weiterentwickelt: Mit diesen Farbtafeln können Sie praktisch alle Formen der Farbfehlsichtigkeit schnell und ohne weitere Hilfsmittel diagnostizieren - neben den relativ häufigen Rot-Grün-Störungen auch seltene Störungen im Blau-Gelb-Bereich oder erworbene Störungen.

 

Tafeln zur Prüfung des Farbensinnes / Farbensehens

ca. 50 Euro

Alle Bilder dieser Serie ("Ishihara Farbtafeln")