Diese Website verwendet Cookies, Google Analytics und zeigt interessenbezogene Werbung. Datenschutzhinweise öffnen ... Ok, einverstanden.
sehtestbilder-Slogan

Sonnenbrillen? Wo und wie online kaufen?

Sonnenbrille online kaufen! UV-Licht kann gefährlich sein...

Eine gute Sonnebrille schützt die Augen vor gefährlicher UV-Strahlung. UV-Strahlung (für Ultraviolett-Strahlung) ist im Sonnenlicht enthalten, allerdings ist es für Menschen nicht sichtbar. Aus diesem Grunde bemerkt man die schädliche Wirkung des UV-Lichts zunächst gar nicht. Aber bei zu starker Belastung kann es zu Augenreizungen und Augenschmerzen führen. Die dauerhaft UV-Bestrahlung kann einen Grauer Star hervorgerufen, und im schlimmsten Fall sogar zur Erblindung führen. Eine Sonnenbrille ist also auch in unseren Breitengeraden eine sinnvolle Investition, vor allem im Sommer.

Ist das Auge wirklich abgeschirmt?

Der Schutz einer Sonnenbrille wird nicht nur durch die Gläser, sondern nicht unwesentlich auch durch das Gestell und die Bügel bestimmt. Selbst wenn man sehr stark abschirmende Gläser verwendet, kann an den Seiten noch viel Streulicht in das Auge gelangen. Man sollte daher ein Gestell wählen, dass die Augen insgesamt nach allen Seiten hin gut abschirmt. Man sollte beim Kauf einer Sonnenbrille also darauf achten, ob und wie das Sonnenlicht von den Seiten abgehalten wird.

Sonnenbrillen-Hinweis: Was ist "UV 400"?

Das sichtbare Licht hat eine Wellenlänge von ca. 400 bis ca. 800 Nanometer. Das Licht mit weniger als 400 nm wird als UV-Licht bezeichnet. Eine gute Sonnenbrille schützt auch vor diesem Licht. Aber nicht alle Sonnebrillen sind wirklich geeignet. Die Brillen, die mit dem Aufkleber "UV 400" gekennzeichnet sind, bieten tatsächlich den erforderlichen Lichtschutz. Achten Sie beim Kauf einer Sonnenbrille also darauf.

... und Sonnenbrillen sehen gut aus

Neben dem Schutzwert einer Sonnenbrille sind diese Brillen natürlich auch modische Accessoirs. Sonnebrillen sehen immer cool aus. Aus diesem Grund haben auch viele Modelabels Sonnenbrillen im Sortiment. Damit ist die Sonnenbrille natürlich immer auch Trends unterworfen. Oder anders gesagt: viele modebewußte Menschen kaufen sich in jedem Sommer wenigstens eine neue Sonnenbrille. Aber natürlich muss man nicht jede Trendwende mitsegeln. Vor allem klassische Sonnenbrillen sind zeitlos schön.

Mehr über Sonnenbrillen bei Brille-Sehhilfen.de.

Das Nützliche mit dem Schönen verbinden...

Gerade weil eine Sonnenbrille nicht nur gut aussieht, sondern gleichzeitig auch noch ein sehr sinnvoller Schutz gegen das Sonnenlicht ist, werden viele Sonnenbrillen gekauft. Die erste Anlaufstelle ist traditionell ein guter Optiker Ihres Vertrauens. Aber guter ervice vor Ort hat seinen Preis. in letzter Zeit setzen sich zunehmend auch online-Optiker durch, die einfach kostengünstiger agieren können. Wenn man eine Sonnenbrille online kauft, kann das schon deutlich günstiger sein als im Laden um die Ecke. Am besten, Sie vergleichen die Preise...

Für Menschen, die auch sonst eine Brille tragen, zum Beispiel weil sie kurzsichtig oder weitsichtig sind, kann man auch Sonnenbrillengläser in der entsprechende Sehstärke anfertigen lassen. Allerdings sind in dem Fall die Kosten entsprechend höher. Ein echter Nachteil für Brillenträger beim Sonnenbrillenkauf.

Warum ist UV-Strahlung gefährlich?

Die Wellen des ultraviolettes Licht sind kürzer als die des für uns sichtbaren Lichts. Die kürzesten Wellenlängen, die wir wahrnehmen können, sind die des blauvioletten Lichtes. Für alles, was "davor" kommt (kleiner als 400 Nanometer) haben wir keine entsprechenden Sinnesrezeptoren in unserer Netzhaut (Retina). Die UV-Strahlung wurden im Jahre 1801 von dem deutschen Physiker Johann Wilhelm Ritter zum ersten mal beobachtet.

UV-Licht hat einen günstigen Einfluss auf die Heilung von Wunden, es ist aber für das Auge schädlich. Bei zu intensiver und dauerhafter Bestrahlung kann es sogar zum Erblinden führen. Mehr über UV-Licht bei Wikipedia.