RobinLook und RobinLook24: (Online-) Optiker

Brillen kann man bei einem Optiker kaufen. Es gibt Optiker, die ein oder mehrere Ladengeschäfte betreiben. Dort kann man persönlich mit dem Fachpersonal sprechen und aus dem Sortiment Brillen aufsetzen und probieren, ob sie einem steht. Der Nachteil ist, dass man nur die Brillenegstelle begutachten kann, die der Optiker auf Lager hat. Und man hat keinen Kostenvergleich. Vielleicht gibt es das gleiche Modell bei einem anderen Anbieter viel günstiger? Auf der anderen Seite haben sich mit dem Aufkommen des Internets eine Reihe von Online-Optikern etabliert, bei denen man Brillen online bestellen kann. Der Vorteil ist, dass man sich sehr viel tarnsparenter über die Kosten informieren und ohne Mühe Preise bei Konkurrenten vergleichen kann. Ein Berliner Optiker bietet beides: eine Reihe von Filialen und einen günstigen, übersichtlichen Onlineshop: RobinLook bzw. RobinLook24.de.

RobinLook

Unter dem Namen RobinLook betreibt die Kette inzwischen 16 Filialen in Berlin und Potsdam. Das Besondere: jede Fassung kostet nur 1 Euro - wenn man sie denn mit individuell angefertigten Gläsern bestellt. Eine Fassung ohne Brillengläser kann man nicht zu diesem Preis kaufen. Man kann aus über 1.000 Modellen auswählen. Und wenn man nicht zufrieden ist, hat man eine 14 tägiges Rückgaberecht, ohne Angabe von Gründen.

RobinLook24

RobinLook24 LogoDen Zeichen der Zeit folgend hat RobinLook einen Brillen-Onlineshop aufgebaut, der unter dem Namen RobinLook24 zu finden ist. Auch hier kostet jede Brillenfassung nur 1 Euro, sofern man sie in Kombination mit individuellen Brillengläsern kauft. Das Logo zeigt einem Pfeil in der Mitte einer Zielscheibe, so wie man das vom RobinHood unter den Optikern erwartet.

Der Onlineshop präsentiert sich übersichtlich und benutzerfreundlich. Man kann die gefundenen Brillenmodelle nach Art, Material, Fassung und Farbe sortieren bzw. die auswahl verfeinern. So findet man schnell die Auswahl, die einen interessiert. Hat man erst einmal eine Fassung herausgesucht, wird man weitergeleitet zur Online-Anprobe. Hier kann man mit einem hochgeladenen Foto anschauen, wie man mit der Brille aussieht. Natürlich will man vor dem Kauf einen Eindruck haben, ob einem die Brille auch steht. Wer kein Foto zur Hand hat, kann diesen Schritt auch überspringen.

Anschließend wählt man die Brillengläser aus. Einstärkegläser (zum Beispiel bei Kurzsichtigkeit oder Weitsichtigkeit) kosten pauschal 39 Eur, Gleitsichtgläser (zum Beispiel gegen Altersweitsichtigkeit) kosten 99 Eur (Stand der Preise: Januar 2013, Bitte informieren Sie sich ggf. direkt auf der Website von RobinLook24.

Fazit: RobinLook ist so etwas wie der Aldi unter den Optikern: breites Sortiment, gute Qualität zum niedrigen Preis. Wer eine neue Brille kaufen möchte, sollte die Angebote von RobinLook24 in den Vergleich der Angebote einbeziehen.

RobinLook24 Homepage

Bitte benutzen Sie den online-Sehtest, falls Sie sich nicht sicher sind, ob Sie eine Brille brauchen oder nicht.

Brille

Weiterlesen?

Weitere interessante Artikel von Sehtestbilder.de und Partnerseiten (Werbung)

Diese Website verwendet Cookies, Google Analytics und zeigt interessenbezogene Werbung. Datenschutzhinweise öffnen ... Ok, einverstanden.